Maximilian Haberstock Biografie

Maximilian Haberstock (2004) ist ein 15-jähriger Pianist, Komponist und Dirigent, der in München lebt und die 10. Klasse des humanistischen Wilhelmsgymnasiums besucht.

Maximilian spielt seit seinem sechsten Lebensjahr Klavier. Bei diversen Wettbewerben ("Jugend musiziert", Carl Bechstein Wettbewerb) erhielt er bisher ausschließlich erste Preise. Als 1. Bundespreisträger 2017 hatte er einen Ehrenauftritt in der Philharmonie im Gasteig in München. International trat er im April 2017 in der Carnegie Hall in New York auf.

Im November 2016 wurde er von der Lang Lang International Music Foundation und der Allianz als eines von weltweit zehn jungen Top Talenten ausgewählt, um an einem Meisterkurs mit Lang Lang in Warschau teilzunehmen, der international ausgestrahlt wurde. Es folgte im September 2017 ein gemeinsamer Auftritt mit Lang Lang im Schloss Bellevue, auf Einladung der Allianz, zum Sommerempfang des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

Seine Darbietung von Beethovens drittem Klavierkonzert mit dem Symphonieorchester der Städtischen Sing- und Musikschule unter der Leitung von Hans Peter Pairott im März 2018 sorgte unter zahlreichen Klassik-Liebhabern für Aufsehen und wurde der Ausgangspunkt für weitere erfolgreiche Aufführungen in Deutschland und im Ausland.

Als jüngster Instrumentalist trat Maximilian beim Stars & Rising Stars Festival 2018 mit David Fray und Maxim Lando auf. Es folgte eine Einladung zum selben Festival für das Jahr 2019, diesmal nicht nur als Pianist, sondern auch als Dirigent.

Im Sommer 2018 wurde er vom 25. Verbier Festival als Student-in Residence im Fach Klavier angenommen. Neben verschiedenen Meisterklassen bei sehr renommierten Pianisten (u.a. Prof. Sergei Babayan und Prof. Michel Béroff) ist er dort auch als Solist und mit Kammermusikensemble aufgetreten. 2019 war er als Dirigierstudent erneut nach Verbier eingeladen.

Neben Klavier studiert Maximilian seit drei Jahren das Dirigieren und wurde zur Unterstützung dieser Ausbildung von Mariss Jansons mehrfach zur Teilnahme an Proben mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks eingeladen. 

Im Februar 2017 erfolgte der erste Auftritt als Dirigent mit dem Jugend-Symphonieorchester der Städtischen Sing- und Musikschule im Münchner Kulturzentrum am Gasteig mit L’Arlésienne Suite Nr. 2 von Georges Bizet. Im Juli 2018 leitete er das Orchester erneut bei einer Aufführung der Overtüre zu der Oper Alfonso und Estrella von Franz Schubert. Einen vorläufigen Höhepunkt stellte Maximilians Zusammenarbeit mit dem VF Junior Orchester beim Verbier Festival 2019 mit Schumanns Symphonie Nr. 1 dar.

Darüber hinaus studiert Maximilian seit 2015 Komposition an der Hochschule für Musik und Theater München. Er gewann Kompositionspreise und wurde 2016 an der Sommerakademie des Mozarteums in Salzburg angenommen. Im Mai 2017 war er mit seiner Symphonischen Suite Naturgewalten der jüngste Teilnehmer an der 28. Orchesterwerkstatt in Halberstadt.

Im Frühjahr 2017 gründete Maximilian zusammen mit seiner Schwester Ayla Sophie Young Musicians Live, ein Non-Profit-Projekt, bei dem die beiden Geschwister gemeinsam mit ihren musizierenden Freunden ihre Freude an Klassischer Musik mit anderen, die oft keinen Zugang dazu haben, teilen. Sie sind stolz, mit dem Erlös aus ihrem letzten Konzert 29 Flüchtlingskindern ein Jahr Schulbesuch ermöglicht haben zu können.

Maximilan, jüngster Teilnehmer an TEDxYouth@München 2019, wurde für seinen Vortrag „Finding Stories in Classical Music“ mit stehendem Applaus belohnt.

Maximilian ist Stipendiat der von Güher & Süher Pekinel ins Leben gerufenen und betreuten Stiftung “Junge Musiker auf Weltbühnen”. Sie wird finanziell unterstützt von Tüpraş. Darüber hinaus wurde er für das Jahr 2019/20 mit dem „Carl-Heinz Illies-Förderstipendium in der Deutschen Stiftung Musikleben“ ausgezeichnet.

 

Maximilian ist dankbar für die Unterstützung seiner Lehrer: Maja und Vladimir Vasilski für ihr unermüdliches Mitwirken bei der Entwicklung seiner Fähigkeiten am Klavier und für all die künstlerische Inspiration die ganzen Jahre hindurch; Hanna Zimmermann für die Begleitung während der intensiven Übungsstunden; Won-Ock Kim für die Vermittlung von Kenntnissen in Musiktheorie und Hans Peter Pairott für die Gelegenheit, das Jugendorchester der Städtischen Sing- und Musikschule zu dirigieren und sein erstes Klavierkonzert mit dem Symphonieorchester zu geben.

Besonderer Dank gilt seinen Professoren an der Musikhochschule München: Prof. Thomas Böckheler für seine große Unterstützung bei der Professionalisierung seines Klavierspiels; Prof. Kay Westermann, der ihn zu einem engagierten und leidenschaftlichen Komponisten ausbildet und Prof. Ulrich Nicolai dafür, dass er Maximilians musikalisches Potential entdeckt und ihn in seine Dirigierklasse aufgenommen hat.

Wettbewerbe & Preise Klavier, Komposition & Dirigieren

Preise Klavier, Komposition & Dirigieren

  • Stipendiat der Stiftung “Young Musicians on World Stages” von Güher & Süher Pekinel für 2019/2020
  • Carl-Heinz Illies-Förderstipendium in der Deutschen Stiftung Musikleben für 2019/2020
  • Aufnahme beim Verbier Festival 2019 als Student-in-Residence im Fach Dirigieren
  • Aufnahme beim 25. Verbier Festival 2018 als Student-in-Residence im Fach Klavier
  • Jüngster Teilnehmer Stars & Rising Stars Festival 2018 (München)
  • 1. Preis, Jugend musiziert 2017 Klavier solo, Regional-, Landes- und Bundesebene
  • Jüngster Teilnehmer 28. Orchesterwerkstatt junge Komponisten 2017 (Halberstadt)
  • 1. Preis, International Piano & Strings Competition 2017 (New York) Klavier solo
  • Aufnahme in Lang Langs Meisterkurs 2016 (Warschau)
  • 2. Preis, Jugend-Kompositionswettbewerb 2016 Musikhochschule München
  • 1. Preis, Jugend musiziert 2015 Klavier zu vier Händen mit Partnerin Lisa Marie Großerichter, Regional- und Landesebene
  • 1. Preis, Carl Bechstein Wettbewerb 2014 (Berlin) Klavier zu vier Händen mit Partnerin Lisa Marie Großerichter und Sonderpreis für die beste Interpretation eines zeitgenössischen Stücks
  • Aufnahme in das SVA-Programm (Studienvorbereitende Ausbildung) mit Klavier als Hauptfach und Dirigieren als Nebenfach (Juli 2014)
  • 1. Preis, Jugend musiziert 2014 Klavier solo, Regionalebene

Meisterkurse Klavier, Komposition & Dirigieren

Meisterkurse Klavier:

  • Prof. Boris Petrushansky (Februar und Oktober 2019, Düsseldorf) Anton Rubinstein Musikakademie
  • Prof. Tatiana Malinin-Fedkina (Oktober 2018, März 2019, Kassel) International Malinin-Piano-Center
  • Prof. Sergei Babayan (August 2018) Verbier Festival
  • Prof. Michel Béroff (Juli 2018) Verbier Festival
  • Prof. Richard Goode (Juli 2018) Verbier Festival
  • Prof. Boris Petrushansky (Juli 2017, Imola) Imola Piano Academy
  • Lang Lang & Allianz Junior Music Camp (November 2016, Warsaw) Chopin Institute und Teatr Polski
  • Prof. Andreas Weber (Juli 2016, Salzburg) Mozarteum, Sommerakademie
  • Prof. Wolfgang Manz (Juli 2015, Nürnberg) Musikhochschule Nürnberg


Meisterkurse Kammermusik:

  • Prof. Gábor Takács-Nagy (August 2018) Verbier Festival
  • Prof. András Keller (Juli 2018) Verbier Festival


Meisterkurse Komposition:

  • 28. Orchesterwerkstatt junge Komponisten (Mai 2017, Halberstadt) Nordharzer Städtebundtheater Halberstadt
  • Prof. Georg Friedrich Haas (Juli 2016, Salzburg) Mozarteum, Sommerakademie
  • Prof. Jan Müller-Wieland (Juli 2016, München) Musikhochschule München


Meisterkurse Dirigieren:

  • James Gaffigan (Juli 2019) Verbier Festival
  • Prof. Marco Boni (Juli 2017, Imola) Imola Piano Academy